MENU
Ihr Profil

Schön, dass Sie da sind! Hier können Sie Ihr V.I.C. Lounge-Profil ganz einfach und problemlos nach Ihren Wünschen anpassen.

katze-zuhause-kratzbaum

Perfektes Katzen-Zuhause

Share

Das perfekte Katzen-Zuhause für ihre Samtpfote

Zuhause sein bedeutet Kuschelzeit. Die Welt draußen wird auf einmal zur Nebensache und es ist Zeit, es sich mit seiner Samtpfote gemütlich zu machen. Am besten geht das in einer Wohnung, in der Sie sich gemeinsam rundum wohlfühlen. Doch wie macht man aus den eigenen vier Wänden ein echtes Katzenparadies? Hier präsentieren wir Ihnen jede Menge Tipps und Anregungen für ein liebevolles Katzen-Zuhause. Und machen Sie sich keine Sorgen, denn auch kleine Wohnungen lassen sich liebevoll für Ihre Samtpfote einrichten, so dass sie sich rundum wohlfühlt.

katze-auf-heizung
Auch kleine Lieblinge brauchen große Freiräume

Die meisten Katzen lieben die Höhe, denn hier fühlen sie sich sicher und können erst einmal alles aus der Distanz beobachten und überblicken. Schaffen Sie Ihrer Katze daher mehrere Ebenen und Höhlen sowie eine kleine Aussichtsplattform.

Das ist besonders für die Zeit wichtig, in der Sie nicht zu Hause sind. So hat Ihre Katze alles im Blick und bekommt sofort mit, wenn Sie wieder zurück sind. Ideal ist es, die verschiedenen Ebenen mit etwas Katzengras auszuschmücken. So fühlt sich Ihre Samtpfote in ihrem Katzen-Zuhause rundum wohl!

Warm und kuschelig: So haben es Samtpfoten am liebsten

Wenn Ihre Katze Lust auf eine Kuscheleinheit mit Ihnen hat, wird Sie zu Ihnen kommen und auf sich aufmerksam machen. Das ist ein sicheres Zeichen dafür, dass sie sich am liebsten auf Ihren Schoß kuscheln würde. Machen Sie es sich also gemütlich, damit Sie es gemeinsam bequem haben. Setzen Sie sich hierfür am besten auf eine Couch oder Ihren Lieblingssessel und streicheln Sie Ihre Katze, sobald sie es sich ebenfalls gemütlich gemacht hat. Ihre Katze wird es lieben, wenn Sie sanft ihr Kinn kraulen und sie behutsam von der Stirn bis zum Schwanz streicheln. So ist ein wohliges Schnurren Ihres Lieblings garantiert. Wie Sie Ihre Katze mit einer Katzenmassage so richtig verwöhnen können, lesen Sie übrigens in diesem Themenartikel.

katze-vor-kamin
„Es ist der Geist, der sich den Körper baut“ – und seinen Rückzugsort

Doch ganz gleich, wie perfekt Ihr Katzen-Zuhause als Wohlfühl-Oase ist – das hier kennen Sie garantiert: Sie kommen nach Hause und Ihre Katze hat sich einen ganz eigenen Kuschelplatz gesucht. Auf Ihrem Kopfkissen, dem teuren Teppich oder sogar in einem einfachen Pappkarton. Damit Ihre Samtpfote die von Ihnen hergerichteten Plätze auch nutzt, gibt es ein ganz einfaches Hilfsmittel: Gerüche. Die meisten Hauskatzen lieben den Geruch Ihrer Besitzer so sehr, dass sie sich alles suchen, was danach riecht. Überlassen Sie Ihr einfach ein oft getragenes Kleidungsstück als Kuscheldecke und platzieren Sie dieses auf dem vorgesehenen Platz. So wird Ihre Katze ganz von alleine den Ort lieben lernen, den Sie für sie vorgesehen haben.

Katze-in-selbstgemachtem-Katzentipi
Zum Einkuscheln und Kratzen – Bauanleitung für ein Katzen-Tipi

Hätten Sie gerne individuelle Katzenmöbel für ein gemütliches Katzen-Zuhause und haben Lust darauf, zu basteln? Antonia Schmitz, Bloggerin von Craftifair, hat ihren Katern ein wunderschönes Katzen-Tipi gebaut. Das hölzerne „Zelt“ ist Kuschelhöhle und Kratzgelegenheit in einem. Perfekt für jedes Katzen-Zuhause und ganz leicht nachzumachen. Auf ihrem Blog zeigt Sie Ihnen Schritt für Schritt, wie das geht.

So kann ein wunderschönes Katzen-Zuhause aussehen

Sie suchen noch ein paar konkrete Anregungen, wie Sie Ihre Wohnung in das perfekte Katzen-Zuhause verwandeln können? Schauen Sie doch mal bei Claudia Schmalz vorbei! Die Kölner Bloggerin hinter Minnja.de teilt ihr Zuhause mit ihren beiden geliebten Samtpfoten und hat die eigenen vier Wände in ein echtes Katzen-Paradies verwandelt. Hier können Sie einen Blick in ihre Wohnung werfen!

Katze-auf-Kissen
Katze liegt auf Umzugskartons
Wenn ein Umzug mit Katzen ansteht

Auch das schönste Katzen-Zuhause zieht vielleicht einmal um. Ein Umzug mit Katzen muss nicht unbedingt kompliziert sein. Anja Sadowski, Bloggerin auf Äntschies Blog, ist 2016 gleich zweimal umgezogen - mit ihren beiden Katzen. Hier hat sie die besten Tipps für Sie aufgeschrieben.

Antonia Schmitz, Claudia Schmalz und Anja Sadowksi sind drei von vier Bloggerinnen, die auf ihren Blogs in Kooperation mit GOURMET Kolumnen zum schönen Leben mit Katzen schreiben

Weitere Artikel
Flacher Katzennapf mit Gourmet Katzenfutter angerichtet
Der perfekte Futterplatz

Zum Artikel
Katzenspielzeug hängt an einem Kratzbaum
Die schönsten Katzen Accessoires

Zum Artikel
Katze mit dem selbstgemachten Spielzeug_Kachel
Do-It-Yourself: Katzenspielzeug

Zum Artikel