MENU
Ihr Profil

Schön, dass Sie da sind! Hier können Sie Ihr V.I.C. Lounge-Profil ganz einfach und problemlos nach Ihren Wünschen anpassen.

Katze bekommt Gourmet Katzenfutter gereicht.

Welche Rituale mögen Katzen?

Share

Geniesser-Katzen lieben unsere GOURMET Rituale

Wie liebevolle Rituale die Bindung zu Ihrer Samtpfote stärken

Auch unsere geliebten Samtpfoten haben Rituale, die ihren Katzentag versüßen und sie glücklich machen. Sie kennen sicher, dass Ihr Liebling immer zur selben Zeit vor Hunger maunzt? Oder sich abends nach dem stets gleichen Ablauf zu Ihnen ins Bett kuschelt? Diese Gewohnheiten verleihen Geborgenheit und sind deshalb so wichtig für das liebevolle Zusammenleben.

Entdecken Sie jetzt unsere gemeinsamen GOURMET Routinen für Ihre Samtpfote, die sie garantiert vor Zufriedenheit zum Schnurren bringen. Und das Beste: Sie sind ganz einfach im Alltag umzusetzen.

Routine beim Füttern – Abwechslung beim Genießen

Ein perfekter Katzentag beginnt mit der Fütterung: Das einfachste Ritual hierfür ist das Einführen von festen Essenszeiten. Das hilft Ihrer Katze dabei, sich an einen festen Rhythmus zu gewöhnen und verleiht ihrem Tag Struktur. Doch so wichtig feste Fütterungszeiten für Katzen sind, desto mehr lieben sie Vielfalt bei ihrem Futter.

wecker-katzenpfote

Dabei gibt es eigentlich nur eine Regel: Lassen Sie Ihren Liebling möglichst abwechslungsreich in den Tag starten und sorgen Sie für einen schmackhaften Ausklang am Abend zum Genießen. Servieren Sie Ihrer Katze regelmäßig verschiedene Texturen (z.B. Pasteten, Häppchen, Streifen, Brühe...) und unterschiedliche Geschmacksrichtungen (z.B. Rind, Fisch, Wild, ...). Ihre Katze wird es lieben! 

Gemeinsame Erholung für Sie und Ihre Samtpfote

Doch nicht nur bei der Fütterung machen Rituale Ihre Samtpfote glücklich. Schon eine 10-minütige Streichel-Einheit pro Tag ist nicht nur die pure Entspannung – sie sorgt auch täglich dafür, dass das Vertrauen und die emotionale Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Liebling gestärkt werden. Denn mit jeder behutsamen Berührung bieten Sie Sicherheit und Wohlbefinden - und das mag Ihre Katze besonders gern. Das Beste daran: Auch Sie können ganz in Ruhe ausspannen und genießen. Kuscheln Sie sich einfach aufs Sofa, vergessen Sie den Alltag und nehmen Sie gemeinsam mit Ihrem Liebling eine Auszeit. Spätestens wenn Ihre Katze glücklich zu Schnurren anfängt, wissen Sie, dass sie sich besonders wohl fühlt und sie die Kuscheleinheit genießt.

schmusestunde-sofa
Katzen sind kleine Diven, die wissen was sie wollen

Einen Großteil dieser Rituale müssen Katzen übrigens gar nicht lernen. Sie folgen intuitiv bestimmten Mustern und schaffen sich so ihren eigenen Alltag, in dem sie sich wohlfühlen. Wie bei uns Menschen kann auch der Katzentag individuell und von Samtpfote zu Samtpfote unterschiedlich sein.

Manche stehen an jedem Morgen zur gleichen Zeit auf, haben feste Spazierzeiten und selbst der Schlaf folgt einem festen Ritus. Doch auch wenn Ihr Liebling es nicht ganz so genau nimmt, gibt es keinen Grund zur Sorge. Gönnen Sie Ihm diese Freiheiten und lassen Sie Raum für die persönliche Charakterentwicklung. Denn was Katzen außerdem besonders gern haben, sind Ihre Freiheiten.