MENU
Ihr Profil

Schön, dass Sie da sind! Hier können Sie Ihr V.I.C. Lounge-Profil ganz einfach und problemlos nach Ihren Wünschen anpassen.

DIY Katzenbett

GEMÜTLICHES KATZENBETT SELBER MACHEN

Share

Für die schönsten Träume Ihrer Samtpfote

Nach einer köstlichen GOURMET Mahlzeit lieben es unsere Samtpfoten besonders, sich einfach etwas auf ihrem kuscheligen Katzen-Schlafplatz auszuruhen. Dabei sollte das Bett für Katzen nicht nur unglaublich gemütlich sein, sondern auch das Auge der Katzenbesitzer verwöhnen. Wie Sie für Ihre Samtpfote das perfekte Katzenbett selber bauen, lesen Sie in der Anleitung, die GOURMET für Sie entworfen hat.

Do-It-Yourself: Stilvolles Katzenbett aus Holz

Sie benötigen:

  • 5 mm Leimholzplatten (können im Baumarkt zugeschnitten werden):
    • 1. Kasten: 2 x 27 cm x 11 cm, 2 x 39 cm x 11 cm, 1 x 27 cm x 39 cm
    • 2. Dach: 1 x 30 cm x 36 cm, 1 x 30 cm x 35 cm
    • 3. Gestell: 4 x 32 cm x 1 cm, 4 x 31 cm x 1 cm, auf Gehrung geschnitten (45 Grad)
  • Einen Akkubohrer
  • Schrauben
  • Leim
  • Weiße Farbe
DIY-Katzenbett Material
Katzenbett selber bauen - So funktioniert es:

1. Bohren Sie die Löcher in die Holzplatte an der Stelle, wo die Schrauben später eingesetzt werden sollen, vor. Nun können Sie die Bodenplatten mit den Seitenteilen verschrauben.

Loecher bohren und Bodenplatten verschrauben fuer DIY-Katzenbett

2. Die Löcher in den Stäben für das Dachgestell sollten Sie ebenfalls vorbohren. Danach können Sie die Stäbe mit dem Kasten verschrauben. 

Staebe mit Kasten verschrauben fuer DIY-Katzenbett

3. Im letzten Schritt kleben Sie nur noch das Dach auf das Dachgestell, streichen es an und lassen es gut trocknen. Fertig ist das stilvolle Katzenbett für Ihre Samtpfote.

DIY-Katzenbett selber machen: Dach anbringen

Bitte beachten Sie: Verwenden Sie keine Materialien, die gefährlich für Ihre Katze sind. Selbstgemachte Artikel können Gefahren bergen. Die Herstellung erfolgt daher auf eigenes Risiko.

Die Anleitung für ein DIY-Katzenbett ist in Zusammenarbeit mit Bloggerin Ira von DesignDots.de entstanden.