MENU
Ihr Profil

Schön, dass Sie da sind! Hier können Sie Ihr V.I.C. Lounge-Profil ganz einfach und problemlos nach Ihren Wünschen anpassen.

DIY Heizungsliege

GEMÜTLICHE KATZEN-HEIZUNGSLIEGE SELBER BAUEN

Share

Entspannung pur – Der neue Lieblingsplatz Ihrer Katze

Ihre Samtpfote genießt es besonders, ihre Umgebung zu beobachten? Dann verwöhnen Sie sie doch mit einer kuscheligen Heizungsliege für Katzen! Das stylische DIY-Katzenmöbel schenkt Ihrem Liebling einen gemütlichen und warmen Rückzugsort, an dem ihr kleiner Genießer die Welt um sich herum vergessen kann. Mit der Anleitung von GOURMET können Sie ganz einfach eine Heizungsliege für Katzen selber bauen.

Do-It-Yourself: Heizungsliege für Katzen

Sie benötigen:

  • Eine ca. 1,2 m lange Leimholzplatte (z.B. Kiefer) aus dem Baumarkt
  • Zwei Tischschraubzwingen zur Befestigung der Platte an der Fensterbank
  • Schmirgelpapier grob und fein
  • Einen (Akku-)Bohrer mit einem 10er Holzbohraufsatz
  • Zwei Schraubzwingen zum Befestigen der Holzplatte
  • Zwei Tapezierböcke zum sicheren Verarbeiten der Holzplatte, damit beim Bohren der Löcher nichts passiert
  • Einen Bleistift
  • Ein Lineal
  • Waschbare Füllwatte
  • Baumwollstoff in der Farbe Ihrer Wahl (50x50cm)
  • Teddyfleece in der Farbe Ihrer Wahl (50x50cm)
  • Ein Schnittmuster in 38 x 18cm, z.B. aus Pappe
  • Selbstklebendes Klettband
Katzen-Heizungsliege selber bauen: So geht´s!

1. Zeichnen Sie auf dem Holzbrett eine Gesamtlänge für das Katzenbett von 40 cm ein und schneiden Sie es dann mit einer Stichsäge zu.

DIY-Heizungsliege Katze: Holzbrett zuschneiden

2. Glätten Sie dann die Kanten mit Schmirgelpapier, damit keine Splitter zurückbleiben.

DIY-Heizungsliege Katze: Kanten glaetten

3. Setzen Sie Markierungen für die Lüftungslöcher im Abstand von 5 cm zum Rand der Platte. So entsteht eine Fläche von 30 cm. Setzen Sie auf dieser Fläche immer im Abstand von 6 cm insgesamt 5 mal eine Markierung und verbinden Sie anschließend alle Markierungen so, dass kleine Quadrate entstehen. Dort wo sich die Linien treffen, werden später die Löcher gebohrt (insgesamt 36 kleine Löcher).

DIY-Heizungsliege Katze: Markierungen fuer Luftungsloecher setzen

4. Bohren Sie mit dem 10er Holzaufsatz die einzelnen Löcher und glätten Sie anschließend von beiden Seiten die Löcher mit Schmirgelpapier.

DIY-Heizungsliege Katze: Loecher bohren

5. Sollte die Holzplatte etwas ausfransen, ist das nicht schlimm. Die Risse bzw. Unebenheiten können wunderbar mit Schmirgelpapier geglättet und nahezu entfernt werden.

DIY-Heizungsliege Katze: Unebenheiten glaetten
Kissen für die Katzen-Heizungsliege selber nähen:

1. Falten Sie das Teddyfleece und den Baumwollstoff in der Mitte und legen Sie das Schnittmuster – ein Rechteck mit den Maßen 38 x 18 cm – am Stoffbruch an. So entsteht nach dem Zuschnitt ein Rechteck von 38 cm Länge und 36 cm Höhe, wenn Sie die Stoffe wieder auseinanderfalten. Mit eingerechnet ist bereits eine Nahtzugabe von 1,5 cm.

DIY-Heizungsliege Katze: Rechteck zuschneiden

2. Bringen Sie vor der Nahtzugabe an der langen Kante (38 cm) beidseitig die weiche Hälfte des Klettbandes an. 

3. Legen Sie die Stoffe rechts auf rechts aufeinander, so dass sich das Fleece und das Klettband berühren. Fixieren Sie dies rundherum mit Nadeln und lassen Sie eine Wendeöffnung frei.

DIY-Heizungsliege Katze: Nadeln fixieren Fleece und Klettband

4. Nähen Sie nun das Kissen mit der Maschine und sparen Sie dabei die Wendeöffnung aus. Verschließen Sie die Nähte immer vor und zurück mit dem Nähfuß. Anschließend können Sie die Kanten schräg vernähen und abschneiden. So entstehen beim Wenden später keine knubbeligen Ecken am Kissen.

DIY-Heizungsliege Katze: Naehte verschließen

5. Wenden Sie das Kissen und füllen Sie es mit Watte. Das Kissen darf nicht prall sein. Es sollte auf Druck nachgeben und sich schön weich anfühlen.

DIY-Heizungsliege Katze: Kissen mit Watte fuellen

6. Die Kanten der Wendeöffnung nach innen stürzen, mit Nadeln fixieren und so dicht am Rand wie möglich vernähen.

DIY-Heizungsliege Katze: Kanten nach innen stuerzen

7. Markieren Sie mit einem Bleistift die Position des Klettbandes auf dem Holzbrett und bringen Sie die kratzige Hälfte des Klettbandes an den Markierungen an.

DIY-Heizungsliege Katze: Klettband an Markierung anbringen

8. Abschließend können Sie jetzt das Kissen mit dem Klettband auf dem Brett befestigen, sowie mit den Tischschraubzwingen an der Fensterbank festmachen.

DIY-Heizungsliege Katze: Klettband auf dem Brett befestigen

Bitte beachten Sie: Verwenden Sie keine Materialien, die gefährlich für Ihre Katze sind. Selbstgemachte Artikel können Gefahren bergen. Die Herstellung erfolgt daher auf eigenes Risiko.

Die Anleitung für eine Heizungsliege für Katzen ist in Zusammenarbeit mit Yvonne vom Blog Mohntage.com entstanden.