MENU
Ihr Profil

Schön, dass Sie da sind! Hier können Sie Ihr V.I.C. Lounge-Profil ganz einfach und problemlos nach Ihren Wünschen anpassen.

Share

Futterbar für Katzen selber bauen

Samtpfoten nehmen sich als kleine Genießer gerne Zeit für köstliche Genussmomente. Dank dieser DIY-Futterstation aus Holz können Sie Ihre Katze mit vielfältigen GOURMET-Menüs in einem stilvollen Ambiente verwöhnen. 

Futterbar für Katzen selber bauen
Das benötigen Sie, um eine Futterbar selber zu bauen:
  • Verschiedene Holzplatten in 10 mm Breite:
    • Futterstation: 1 Stück 20 cm x 40 cm; 2 Stück 20 cm x 30 cm; 
      1 Stück 30 cm x 42 cm
    • Behälter für Katzengras: 2 Stück 20 cm x 9 cm, 2 Stück 11 cm x 9 cm, 1 Stück 20 cm x 13 cm
  • Holzleim
  • Schleifpapier
  • weiße Lackfarbe
  • Pinsel
  • Filzstifte für die Beschriftung
  • Zwingen
Material für die Futterstation
DIY-Anleitung: Futterbar für Katzen zum Selberbauen

1. Schneiden bzw. sägen Sie die einzelnen Holzteile zurecht oder lassen Sie dies direkt im Baumarkt machen.

2. Runden Sie alle Ecken und Kanten mit dem Schleifpapier ab.

3. Verleimen Sie nun schrittweise die einzelnen Teile der Futterstation miteinander. Achten Sie darauf, dass Sie den Holzleim nur auf eine der beiden zu verklebenden Bauteile geben und verteilen Sie ihn auf der gesamten Fläche.

Anleitung für Futterstation Schritt 1

Für bestmögliche Ergebnisse müssen Sie beim Verleimen Druck auf das Holz ausüben. Dies gelingt, indem Sie die zusammengefügten Bauteile mit Zwingen aneinander pressen. Warten Sie mit dem nächsten Schritt mindestens eine halbe Stunde, damit der Leim trocknen kann und die beiden Teile zusammenhalten.

Anleitung für Futterstation Schritt 2

Verleimen Sie auch die einzelnen Bauteile für den Katzengras-Behälter Schritt für Schritt miteinander und fixieren Sie auch diese ungefähr eine halbe Stunde mit Zwingen.

Anleitung für Futterstation Schritt 3

4. Nachdem der Leim getrocknet ist und die Teile gut verleimt sind, können Sie die Futterstation streichen.


5. Um die Futterbar für Ihre Katze zu personalisieren, können Sie die Rückwand mit einem Schriftzug, einer Zeichnung oder dem Namen Ihrer Samtpfote verzieren.


6. Jetzt fehlen nur noch die Näpfe! Nutzen Sie hierfür Modelle mit Gummierung, damit diese in der Katzenbar nicht verrutschen.


7. Bepflanzen Sie zum Schluss den seitlichen Behälter mit dem Katzengras und verwöhnen Sie Ihre Katze mit einem unwiderstehlichen Menü von GOURMET.

GOURMET Futterstation

Bitte beachten Sie: Verwenden Sie beim Eigenbau der Futterstation keine Materialien, die gefährlich für Katzen sind. Selbstgemachte Artikel können Gefahren bergen. Die Herstellung erfolgt daher auf eigenes Risiko.


Die Anleitung für die DIY Futterstation für Katzen ist in Zusammenarbeit mit Bloggerin Ira von DesignDots.de entstanden.

 

Jetzt Gourmet Newsletter abonnieren und sparen!

Mit dem GOURMET Newsletter monatlich spannende Informationen rund um die GOURMET Genusswelt erhalten. Als Erstes von neuen Produkten, Rabatt-Coupons, exklusiven Aktionen profitieren. Registrieren Sie sich jetzt.

Jetzt anmelden

Anmelden und sparen!

Newsletter abonnieren